· 

This is a man's world But it wouldn't be nothing, nothing without a woman or a girl

This is a man's world

But it wouldn't be nothing, nothing without a woman or a girl

 

Als "echter" Mann, mag ich mein Steak Medium rare und meine Bilder RAW.

Auf der MansWorld in Zürich, machte ich mich auf die Suche nach Männlichkeit. Der Empfang war im wahrsten Sinne des Wortes kalt, da die Garderobe in einem anderen Gebäude untergebracht war und nicht geheizt wurde. Dafür erinnerte sie mich von der Deko her, an die Zeit der Prohibition in den USA, wirklich sehr schön dekoriert.

Jetzt verstehe ich auch warum nach der Garderobe ein Begrüssungs Cocktail serviert wurde, so spürt man die eisige Kälte weniger, auf dem Weg zur Stage One. Beim betreten der Haupthalle fühlte ich mich als erstes völlig underdressed, mir fehlte der Hipster Bart, Vintage Röhren Jeans und eine Buddy Holly Geek Brille. Gott sei Dank hatte ich meine Krokodil Lederschuhe nicht an, da ja vegan trotz aller Fleischeslust voll im Trend liegt. Dafür habe ich mir als erstes farbige Socken gekauft und mir beim Stand von Fujifilm ein tolles Portrait fertigen lassen. 

An der MansWorld dürfen Männer noch hemmungslos Baggern, mindestens mit Modell Baggern, die meine Multitasking Fähigkeit wirklich auf eine harte Probe stellten. Da ging beim Hobelspäne verladen, ähnlich wie bei Stehpinklern öfter mal was daneben. Für eine "Messe" für Männer hatte es erstaunlich viele Frauen, was mich positiv überraschte. Warum sollen Frauen keine Freude an Oldtimern und Single Malt haben. Es gibt ja auch für Männer zellulares After Shave, Bartöl und Bart Balsam, ein Nagelstudio und sogar Mikropigmentierung für die Kopfhaut. Und plötzlich stand ich vor ihm, dem Vintage Koffer von Retro Punk, es war liebe auf den ersten Blick. Doch irgendwie habe ich nach dem Besuch einen kleine Identitätskrise. Was macht einen Mann, männlich...?

Ein Erkärungsversuch von einem AlphaSoftie: Für mich ist es wichtig mich und meine Mitmenschen mit Respekt zu behandeln. Als Vater und Mann sollte man fürsorglich und treu sein auch sich selbst gegenüber. Man(n) sollte sich Fehler eingestehen können und sich dafür entschuldigen. Einige Männer leiden an massloser Selbstüberschätzung und tendieren zu selbstzerstörerischem Verhalten. Echte Männer sollten Verantwortungsbewusst, ehrgeizig und integer sein.  Als Gentelman plaudert man keine intimen Details. Mehr zuhören als reden, macht einen geheimnisvoller. Und das wichtigste zum Schluss, seit einfach ihr selbst, alle anderen sind schon besetzt. Den woran erkennt man einen Menschen, der sein Gesicht verloren hat...?

 

 

Prohibition

Pr